Part of the Game 4

Schmal web.jpg

Ausstellung von Arbeiten junger steirischer KünstlerInnen in einem Wechsel von jeweils einer Woche, damit Präsentation eines Künstlers, einer Künstlerin für jeweils zwei Wochen. Ausstellungsdauer 5 Wochen. Ein/e KünstlerIn zieht ein, nach einer Woche wird ein/e zweite/r gegenübergestellt usw.  Das bewährte und bei den Besuchern sehr beliebte Format "Part of the Game" findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt. Ab 1. März gibt es jeden Donnerstag eine  Ausstellungseröffnung. Arbeiten an der Wand  und Objekte im Raum ergeben ein kommunizierendes Ganzes. Die KünstlerInnen dieses Jahres sind Willy Rast, Christina Helena Romirer, Erwin Polanc und Alfred Lenz.

Willy Rast | "Malerei"   
Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 01.03.2018 | 18:30 Uhr Dauer: 02.03. bis 15.03. 2018
Willy Rast Web 420.jpg

Eröffnung: Mag.phil.  Wenzel Mraček

Die Qualität der Malerei von Willy Rast zeigt sich in seinen Valeurs, was den Lichtwert der Farbe einerseits meint, wie auch die Abstimmung aller Farben im Bild. Dass nämlich ein Bild immer auch ein (gewollter oder ungewollter) Dialog mit der Sonne ist, daran erinnert die Farbmischung, die in der Malerei eine subtraktive ist, im Gegensatz zur additiven der Farblichtmischung des Fernsehapparats. So kann man sich ein Bild auch wie ein Schild vorstellen, worauf einzig die reflektierten Frequenzen des Lichts sichtbar sind.  Der Maler schildert also ab, wie Perseus das Medusenhaupt, um nicht vor der Wirklichkeit zu Stein zu erstarren. Denn auch eine Notwehr ist die Malerei, ein Verhand-lungsvorschlag über das Verhältnis zur Realität, manchmal auch eine Art Rettungsboot, in dem man Menschen; Gefühle, Gebärden, Erinnerungen und Atmosphären evakuiert. Und das alles ist Willy Rasts Malerei, und auch und vor allem ist sie ein langsamer Prozess der Abgleichung von (äußerer) Wahrnehmung und (innerem) Erlebnis, aus gewachsener Haltung und anforderndem Istzustand. Abgehandelt wird das in einem lange offen gehaltenen Malvorgang, bei dem das ursprüngliche Vorhaben, bereichert oder geläutert, Schicht um Schicht aus dem Farbmilieu in der Textur als Gestalthaftes hochgearbeitet wird. Das Thema von Willy Rast ist immer schon die Menschenwelt und ihre emotionalen Aggregatzustände, die er in Gestik, Farbe und Beziehungsgeflecht am Bild gewichtet und die sich auch in unterschiedlich ausformulierten Konstitutionen in seinem Bildraum zeigen, der oft keinen physikalischen Gesetzen zu unterliegen scheint, sondern der eher einen gedanklichen Raum suggeriert, mit Erinnerungen, Schwebezuständen, Bedenklichkeiten, Entwur-zelungen, Andeutungen, auch Wärme und Kälte gibt es, Revisionen, Überlagerungen...
 
Text: Erwin Michenthaler
Bildhauer, Maler, Texter

 

 

Christina Helena Romirer | "realities for sale"  
Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 08.03.2018 | 18:30 Uhr Dauer: 09.03. bis 21.03.2018
realities for sale_2 Ausschnitt web 415.jpg

 

Werbetafeln und Schilder fungieren als Träger von Informationen in Form von Bild und Schrift. Inhalte sollen schnell vermittelt werden und lassen wenig Raum für Fragen. Fakten und Verkaufsstrategien sollen als Tatsachen wahrgenommen werden. Die Arbeit untersucht Zeichensysteme und Sprache unterschiedlicher Schilder im öffentlichen Raum sowie deren räumliche Verortung. In einer Rauminstallation wird erforscht inwieweit sich ein Gedankenraum durch das Lesen bestimmter Worte öffnet, welche Assoziationen dadurch generiert werden und welche Konsequenzen Leerstellen mit sich bringen. Wenn eine Realität zum Verkauf angeboten wird, welche Wirklichkeit verbirgt sich dahinter?

 

Erwin Polanc 
Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 15.03.2018 | 18:30 Uhr,  Dauer: 16.03. bis 28.03.2018
180218 ErwinPolanc PartOfTheGame 01 Bildergruppe WEB 815.jpg

 

Alfred Lenz  
Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 22.03.2018 | 18:30 Uhr | 18:30 Uhr,  Dauer: 23.03. bis 05.04.2018
clouddance 815.jpg